Blatthirsch intern

Raum und Zeit

Idee:

Jeannette Meier Kamer und Ruedi Kamer holen für Sie die Sterne vom Himmel. Wie? Mit viel Leidenschaft, viel Können und einem gerüttelt Mass an Geduld. Was dabei entsteht? Bilder mit einer hypnotischen Wirkung – einfach himmlisch.

Was braucht es für eine gute Nachtaufnahme? Ein gutes Objektiv, einen rauscharmen Sensor, ein stabiles Stativ. Doch das sind nur die technischen Voraussetzungen. Erst durch das geflissentliche Studium von Sternenplänen und von astronomischen Eigenheiten gelingt es auch, das Objekt der Begierde – den Nachthimmel – auf ein Bild zu bannen.

Doch nur dank der Leidenschaft, der langjährigen Erfahrung und dem Blick für das aussergewöhnliche Motiv gelingt es den beiden, das Himmelsgestirn auch in einmalige Kompositionen zu giessen. Von Neuseeland über Island bis hin zur Zentralschweiz haben Jeannette Meier Kamer und Ruedi Kamer in die Sterne geguckt und ihre stetig wachsende Faszination für die Geheimnisse der Nacht gepflegt – Fortsetzung garantiert.

Ausssicht auf Luzern von der Pilatus Kulm: Fotografie Ruedi Kamer